seit 1975

Landesgruppe Nord

Vorstand der Landesgruppe Nord

 1. Vorsitzende

 2. Vorsitzende 

Kassiererin

 Schriftführer

Beisitzer

Edeltraut Bornmann
Haddorfer Weg 37
21714 Hammah
Tel.: 04141-86867
Fax: 04141-801167

mail

Manuela Knutzen
Ermlandring 16
29225 Celle
Tel.: 05141-481559
 Fax: 
mail

Corinna Schütte
 Büxter Weg 41
32107 Bad Salzuflen
 Tel.: 05222-795631
 Fax: 
mail

Manfred Kalka
 Büxter Weg 41
32107 Bad Salzuflen
 Tel.: 05222-795631
 Fax: 
mail

      Gerd Kuhn  
Am Hamboken 15b
21224 Rosengarten
Tel.: 4108-416088
 Fax: 
mail

 

 Regionale Ansprechpartner

 Kiel/
   Schleswig-Holstein  

 Bremen/
Nordheide

Osnabrück

Südl. Schleswig- Holstein

Ostwestfalen 

Fam. Erichsen ​
   Tel.: 04383-9670    
mail

Margrit Stubbe
     Tel.: 04268-8884859       
mail

Simone Crämer
Tel.: 0541-62346

Fam. Cegla
Tel.: 04158-890833
mail

Corinna Schütte
      Tel.: 0522-795631      
mail

Elbe - Weser Raum

Hannover

Ammerland Wilhelmshaven

Hamburg

Fam. Bornmann
    Tel.: 04141-86867       
mail

Fam. Zarte
      Tel.: 05101-6820        
mail

Ingeborg Grötzner
Tel.: 04461-83742
mail

Ute Groß
Tel.: 040-6084320
mail

---------------------------------------------------------

Die Landesgruppe Nord ist auch bei Facebook unter  >club für französische Hirtenhunde – LG Nord<.

---------------------------------------------------------

Termine der LG Nord 2017: 

Mitgliederversammlung der LG Nord  -   am Sonntag den 5. Februar 2017 um 14.00 Uhr  - mit LG Wahlen
im Waldrestaurant  Zur Loose,  Loose 1, 32108 Bad Salzuflen
vorher ab 11.00 Uhr Treffen zum gemeinsamen Spaziergang und ab ca. 12.30 Uhr Mittagessen
 

--------------

LG Nord Ausstellung 2017 zu Pfingsten am 3./4. Juni 2017 auf dem Reiterhof Osterberg in 31613 Wietzen Ritterstr. 70

Meldestelle: Frank Bornmann, Haddorfer Weg 37, 21714 Hammah, Tel.: 04141-86867, Fax: 04141-801167
                      e-mail: Frank@les-beaux-travailleurs.de       

- Einladung - - Meldeschein - - Online Meldung -

--------------

Verhaltenstest in Hildesheim, Hafenstr. 50 am 01. April 2017   Meldung an das Zuchtbuchamt

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
2016

14.-16.05.2016    UEBB, Clubschau und Selektion in Wietzen

Wietzen 2016, ein  Megaevent mit UEBB, Clubschau und Selektion.

Im Vorfeld gab es einige Zweifler die sich eine so große präsentative Veranstaltung bei uns im Norden nicht vorstellen konnten. Und auch glaubten einige nicht, dass es so viele Aussteller aus In- und Ausland nach Wietzen ziehen könnte. Alle wurden eines besseren belehrt. Wo könnte man sonst ein so großes, bezahlbares und wetterunabhängiges Gelände finden.

Solch eine Großveranstaltung plant man natürlich schon mehr als ein Jahr im voraus. Die Vorbereitungen zum Gelände und Camping waren für uns am leichtesten, unser Gastgeber auf dem Reiterhof Osterberg, Heinrich Behling, hat da mit uns geplant und ausgeführt. Da wir dort seit 22 Jahren unsere Ausstellungen im Norden machen, kennt er uns und unsere Anforderungen. Ob Ausstellungsgelände mit 4 Ringen und Festzelt, oder großes Campinggelände mit Stromversorgung und Duschen. Da klappte jede Absprache. Wir können Heinrich nur danken und hoffen, dass er sein Gelände für unsere alljährliche Ausstellung zu Pfingsten noch viele Jahre zur Verfügung stellt.

Wir, das ist die Landesgruppe Nord, haben auf mehreren Treffen der aktiven Helfer und unseren LG Versammlungen wirklich gute und auch machbare Vorschläge entwickelt. Pokale und Preise sollten etwas besonderes sein, was uns mit den Glasbriards für die UEBB bestimmt gelang und es fanden sich auch noch viele andere Ideen zu Preisen, Dekoration, Geschenken und Abendveranstaltung.

Der durch mehr Teilnehmer und das große Festzelt bedingte, viel aufwendigere Aufbau, begann schon am Mittwoch vor Pfingsten. Besonders der Aufbau, und nach Pfingsten der Abbau des Festzeltes erforderte einige Helfer und auch die Zelteinrichtung dauerte dieses Jahr etwas länger. Vielen Dank, dass sich im Vorfeld der Vorbereitungen schon Viele beim Aufbau, und auch bei der Ausstellung selbst, bereit erklärt haben zu helfen.

Etwas, was oft vergessen wird, ist die tatsächlich arbeitenden zu erwähnen und zu danken. Ohne die fast „hauptamtlichen“ Helfer und die Vielen, die mal eben mit angepackt haben, ist keine Ausstellung mehr zu bewältigen, besonders nicht eine dieser Größenordnung. Hier alle namentlich zu nennen würde den Rahmen sprengen und sicher nicht allen gerecht werden, ganz zu schweigen von denen die immer wieder vergessen werden. Von mir aus ein ganz herzliches Dankeschön an alle Helfer – mögen auch nächstes Jahr wieder soviele kommen. Und ein ganz großes Danke an Ludo Wille und europremium, die uns mit Ausstellungsmaterial und Futtersäcken als Preise großzügig unterstützt haben.

Wir hatten auf viele Meldungen gehofft -  und es wurden überragend viele. Hatten wir seit Jahren gute Meldezahlen in Wietzen, die wir an zwei Tagen leicht bewältigen konnten, so mussten wir dieses Jahr aber ganz anders planen. Mit 4 Richtern an drei Tagen stand dem Ausstellungsteam eine echte Herausforderung entgegen, die von allen Beteiligten aber mit viel Einsatz gemeistert wurde. Mit Herve Blasselle aus Frankreich, Rob Douma und Jan Ebels aus den Niederlanden sowie Marlies Werkmeister aus Deutschland konnten wir ein internationales Richterteam gewinnen.

Aussteller kamen dieses Jahr nicht nur aus dem benachbarten Ausland, sondern UEBB, Clubschau und Selektion an einem langen Wochenende zog Aussteller mit ihren Hunden aus fast ganz Europa nach Wietzen. Das Richten verlief nahezu pünktlich und planmäßig, durch unseren mehrsprachigen Sprecher kam es kaum zu Verzögerungen durch verspätetes Erscheinen im Ring. Die Entscheidungen der Richter wurden teilweise auch über die Lautsprecheranlage erläutert und fanden fast immer die Zustimmung der Aussteller und Zuschauer. Dank und Anerkennung für drei Tage kompetentes Richten unserer Hunde.

Wir konnten an allen Tagen auf dieser gelungenen Veranstaltung viele wunderschöne Hunde sehen, das war die einhellige Meinung, auch unserer Richter.

Das wichtigste bei jeder Ausstellung sind wohl die Aussteller, und dass soviele kamen, das ist wohl der in der langfristigen Vorbereitung gelaufenen Werbung und dem persönlichen Einsatz derer zu verdanken, die noch kurz vor Meldeschluss unglaublich viele Aussteller aus In und Ausland mobilisieren konnten.

Mit 192 gemeldeten Briards war der Ablauf der UEBB noch der einfachste, es waren nur Briards, alles war geregelt und das Ringteam war fit. Die Clubschau war da mit 225 Meldungen bei drei Rassen sowie Juniorhandling und der Veteranenvorstellung schon schwieriger und für das Ringteam war es der zweite anstrengende Tag, zudem mussten am späten Nachmittag auch noch einige Selektionstests für den nächsten Tag vorgezogen werden, da man mit mehr als 50 Meldungen niemals gerechnet hatte und der Verhaltensteil halt seine Zeit dauert. Aber die rechtzeitige Absprache mit der Verhaltenskommission sorgte auch hier für einen problemlosen Ablauf. Danke an alle Beteiligten der Verhaltenskommission.

Den dritten Tag mit unglaublichen 98 Meldungen am Selektionstag könnte man als krönenden Abschluss bezeichnen. Dieser Ablauf an allen drei Tagen, der Endring mit Platzierungen bei UEBB und Clubschau kostete zwar Zeit wurde aber von den Zuschauern sehr gut angenommen, da man das gleichzeitige Richten in 4 Ringen sonst nur sehr begrenzt hätte verfolgen können.

Das Wetter hätte insgesamt wärmer sein können, wegen Regen mussten wir nur einmal am Sonntag die Mittagspause verlängern. Aber zu keiner Zeit sahen wir die Notwendigkeit mit den Ringen in Reithalle und Festzelt umzuziehen.

Das große Festzelt war ganztags bis spät in die Nacht geöffnet. Das rustikale Abendessen am Samstag und das brasilianische Essen am Sonntagabend wurden sehr gut angenommen und die anschließende Unterhaltung mit unserem Sänger Pascal Muller sorgte für einen netten Abend der zu Tanz und Mitsingen animierte.

Für nächstes Jahr wünsche ich mir eine weniger anstrengende Ausstellung, auf der auch ich Gelegenheit habe mich an einem langen Pfingstwochenende mit Ausstellern mal entspannt zu unterhalten oder auch mal das Geschehen im Ring zu verfolgen. Wietzen bietet mit seinem weitläufigen Gelände so viele Möglichkeiten - die Planungen für nächstes Jahr laufen schon – wir wollen unseren Ausstellern und Besuchern auch wieder etwas Besonderes bieten. Deshalb schon den Termin vormerken: Pfingsten 03.-05.Juni 2017 nach Wietzen zur LG Nord-Ausstellung auf dem Reiterhof Osterberg.

Für die Landesgruppe Nord

Frank Bornmann

Bei Youtube kann man unter „Die Briards in Wietzen“ Bilder unserer Hunde sehen und bei Facebook >club für französische Hirtenhunde – LG Nord<.

------------------------------------------------------------------------------Programm

                                        ---------------------------------------------------------------------------------------------

Feste Einrichtungen der Landesgruppe

Stammtisch im Norden

Jeden ersten Donnerstag im Monat 
Beginn: 19:30 Uhr

Anmeldung und Erfragen des Veranstaltungsortes 
spätestens zwei Tage vorher bei
F. u. K. Cegla, Tel. T: 04158-890833
mail 

 

Stammtisch in Hannover

Jeden ersten Donnerstag im Monat
Beginn: 19:00 Uhr 

Anmeldung und Erfragen des Veranstaltungsortes bei:
Petra Zarte,  Tel.: 05101-6820
mail

                                    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bericht zur 22. Ausstellung der Landesgruppe Nord des cfh

wie jedes Jahr zu Pfingsten, am 23./24.05.2015

schon zum 21. Mal auf dem Reiterhof Osterberg in

31613 Wietzen Ritterstr. 70

Wietzen 2015

Wie jedes Jahr sind wir zu Pfingsten in Wietzen auf dem Reiterhof Osterberg und das schon zum 21, ten Mal. Die Vorbereitungen dazu liefen schon seit vielen Wochen um uns allen zwei wunderschöne Ausstellungstage voller Harmonie und guter Stimmung zu bereiten.

Unsere Gastgeber, Heinrich und Susanne Behling, ermöglichen das durch einen besonderen persönlichen Einsatz für unsere Landesausstellung. Durch Erweiterung der Stromversorgung für die Camper gab es dieses Jahr  keine Stromausfälle, und auch das Ringgelände wurde nach unseren Vorstellungen, und auch im Hinblick auf das nächste Jahr, verlegt und erweitert. Das neue Ringgelände ist sicher noch nicht optimal, wurde aber von den Ausstellern begrüßt. Noch eine Änderung gab es beim Essen. Wir haben dieses Jahr auf einen Caterer zurückgegriffen, der uns mittags mit einer Bratwurstbude, in der es aber nicht nur Bratwurst gab, versorgte, und auch unser Spanferkel für den LG Abend haben wir liefern lassen. Ich wurde doch sehr angenehm überrascht, da ich auf Grund meiner teilweise negativen Erfahrungen allgemein sehr skeptisch zum Catering war.

Die Meldezahlen waren nicht so extrem hoch wie das letzte Jahr, aber mit 120 Meldungen und vielen Veteranenvorstellungen, die, genauso wie das Kinderhandling, von Frau Ingrid Gossens sehr schön präsentiert wurden, waren wir durchaus zufrieden. Besonders freute ich mich aber über die zahlreichen Teinehmer aus dem benachbarten Ausland, so wie es früher einmal war.

Die Ausstellung konnte pünktlich am Samstag begonnen werden, das Wetter war zwar kalt aber trocken und am Sonntag auch sonnig, sodass uns ein Ausweichen auf die Reithalle erspart blieb.

Als Richter konnten wir dieses Jahr Herrn Jackie Dillies, der unsere Jüngsten- und Jugend-Briards und am Sonntag alle Rüden richtete und Frau Marlies Werkmeister, die am Samstag unsere Beaucerons und Picards und am Sonntag die Briardhündinnen richtete. Außerdem hatten Frau Werkmeister sowohl am Samstag, wie auch am Sonntag einen Richteranwärter. Ich glaube auch dieses Jahr hatten wir wieder ein interessantes und qualifiziertes Richterteam für unsere drei Rassen gefunden.

Die meisten Aussteller waren mit ihrer Bewertung zufrieden, - man kann von zwei gelungenen Ausstellungstagen sprechen, und mit den gewohnten Helfern konnte ein weitgehend reibungsloser Ablauf der Ausstellung gewährleistet werden.

Als Abschluss des ersten Ausstellungstages fand unser rustikaler Landesgruppenabend statt, der durch einen recht kalten Abend geprägt war und so verschwanden Viele schon frühzeitig in die wärmeren Wohnwagen, aber einige saßen dennoch trotz Kälte lange am Lagerfeuer. Im nächsten Jahr werden wir rechtzeitig für ein geheiztes Zelt sorgen.

Und am Pfingstmontag hatten wir auch noch eine Info-Veranstaltung der AG Verhalten, die von den Interessierten wieder gut angenommen wurde, sowie Ringtraining und Fellpflege. Besonders freute ich mich über die vielen Welpen die den „freien“ Montag auch zu einem Welpentreffen nutzten. In Wietzen bietet die nahezu unendliche Gegend viel Gelegenheit zu Spaziergängen und Treffen mit alten und jungen Bekannten und ihren Hunden.

Ein besonders Dankeschön an das Ehepaar Behling, dass uns seit vielen Jahren und auch in Zukunft ihr schönes Gelände zu Pfingsten zur Verfügung stellt.

Ich danke allen Helfern die zum Gelingen dieser Ausstellung so tatkräftig geholfen haben und setze auch im nächsten Jahr auf dieses Team – und auf viele neue helfende Hände.

Auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr zu Pfingsten in Wietzen zur UEBB und Clubschau.

Frank Bornmann

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

LG Nord Ausstellung 2017

auf dem Reiterhof Osterberg in 31613 Wietzen Ritterstr. 70

Einladung  hier und im Ausstellungskalender dieser Homepage

Einladung / Meldeschein Wietzen